Der 1. DSPC bei Facebook:

1. DSPC Facebook Fanpage

     Wir sind Mitglied im:

VDH

FCI



   Shar Pei Liste für unsere Mitglieder:

Join Yahoo! Group DSPC Verein

Stand Januar 2015 - FSF

- Blut-, Haarprobe, pathologische Untersuchung

Aufruf:

Sehr geehrte Shar-Pei Züchter und Hundebesitzer,

das Institut für Tierzucht und Vererbungsforschung der Tierärztlichen Hochschule Hannover forscht intensiv an den genetischen Hintergründen des „Shar-Pei Fiebers“.
Das Ziel des Forschungsprojektes ist verantwortliche Mutationen für das Shar-Pei Fieber identifizieren, die bestimmend für eine erbliche Disposition sind und damit dem Züchter in Zukunft eine gezielte Zuchtentscheidung erleichtern.

Für weitere Forschungsfortschritte ist Ihre Mithilfe notwendig! Bitte unterstützen Sie unser Forschungsprojekt in folgenden Punkten:

1.      Beteiligen Sie sich an diesem Forschungsprojekt und senden Sie eine EDTA-Blutproben ein!

Bitte füllen Sie dazu

- das Einsendeblatt und

- den Fragebogen aus.

2.      Fragebogen:

Wir bitten alle Züchter und Hundebesitzer, die bereits Proben eingesandt haben, bzw. einsenden werden, unseren Fragebogen auszufüllen. Diese Informationen sollen uns zu einer genaueren Diagnosestellung verhelfen und den aktuellen Stand für die Einzeltiere vermitteln.

Den Fragebogen finden Sie unter

http://www.tiho-hannover.de/kliniken-institute/institute/institut-fuer-tierzucht-und-vererbungsforschung/forschung/forschungsprojekte-hund/shar-pei-fieber/
Bitte an die angegebene E-Mail, Faxnummer oder Adresse schicken.

3.      Haarprobe:

Für weiterführende funktionelle Untersuchungen sind Gewebeproben aus Haaren notwendig. Bitte fordern Sie Probengefäße per Mail bei uns an, in das Sie ausgezupfte Haarbüschel Ihres Hundes verbringen können. Bitte mindestens 150 Haarwurzeln entnehmen (dicker Büschel)! Diese Untersuchungen erfolgen zusätzlich zu den Blutprobenuntersuchungen und dienen der Bestätigung von potentiellen Geneffekten. Diese Probennahmen sind zur reinen wissenschaftlichen Verwertung, sodass hierfür kein Testergebnis ausgestellt werden kann.

Eine Anleitung zur Entnahme finden Sie hier.

4.      Pathologische Untersuchung: Die Entscheidung einer Euthanasie ist nie einfach. Sollte es aber doch zu einer solchen Entscheidung kommen, kontaktieren Sie uns bitte. Probennahmen innerhalb der ersten halben Stunde nach dem Tod liefern einen unschätzbaren Wert für die Forschung! Für die Entnahme der Proben muss das Tier an die Tierärztliche Hochschule bzw. an eine kooperierende Tierarztpraxis in Hannover verbracht werden. Eine anschließende pathologische Untersuchung in der Pathologie der Tierärztlichen Hochschule Hannover ist in diesem Fall auch möglich und gewünscht. Die Kosten für diese Untersuchung können aus wissenschaftlichem Interesse erlassen werden.                          
Ist ein Transport in Einzelfällen nicht möglich, können auch Hautbiopsien vom Haustierarzt innerhalb einer halben Stunden nach dem Tod entnommen werden. Bitte beachten Sie hierzu die

Anleitung zu Probennahmen nach der Euthanasie finden sie hier.

Probengefäße mit der Konservierungslösung können gerne auf Anfrage bereitgestellt werden, allerdings ist eine Bevorratung aufgrund der Kosten im größeren Stil nicht möglich. Die pathologische Untersuchung inklusive Test auf Amyloidose ist nur am ganzen Tier möglich. Der Tierkörper kann zu diesem Zweck auch verschickt werden und auf Wunsch, dann allerdings kostenpflichtig, nach einer kosmetischen Sektion an den Besitzer zurückverbracht bzw. eingeäschert werden.



Dr. Julia Metzger
Institute for Animal Breeding and Genetics
University of Veterinary Medicine Hannover
Bünteweg 17p
30559 Hannover
Fon.0511/9538874
Fax:0511/9538582
julia.metzger@tiho-hannover.de

News

Shar Pei Forschungsprojekt Tierärztliche Hochschule Hannover – Erforschung des FSF TEILNAHME FÜR ZÜCHTER UND PRIVATPERSONEN MÖGLICH!

Übersicht über den Forschungsstand des Familiären Shar-Pei Fiebers (FSF)  mehr lesen ›

Stand März 2014 - FSF - Einsendung Blutproben

Erforschung des Familiären Shar-Pei Fieber (FSF) Stand März 2014  mehr lesen ›

Stand November 2014 - FSF - Sachstand

neue Erkenntnisse zur Forschung am Familiären Shar-Pei Fieber (FSF)  mehr lesen ›

Stand Januar 2015 - FSF - Blut-, Haarprobe, pathologische Untersuchung

Aufruf zur Forschung am Familiären Shar-Pei Fieber (FSF)  mehr lesen ›

August 2016 -  weitere Informationen zum SPAID Test

FSF, Shar Pei Fieber, SPAID  mehr lesen ›

Juli 2016 - TiHo Hannover entwickelt SPAID Test

FSF, Shar Pei Fieber, SPAID  mehr lesen ›